Thank you for your patience while we retrieve your images.
Besucher 8
Geändert 4-Aug-21
Erstellt 4-Aug-21
66 Fotos

Kurzes „Zwischenhoch“ genützt und in der Früh mit meinem guten Freund Harry von Salzburg nach Zell am See geflogen, um dort die Springermaschine von www.alpenfreifall.at zu erwischen. Auf dem Weg dorthin glaubten wir schon, daß der Flugplatz Zell am See noch unter einer dicken Nebeldecke liegt, doch die hat sich Gott sei Dank kurz vorher verflüchtigt. Nach einem Briefing und dem Anlegen des Gurtzeuges stiegen wir mit der schönen Reims-Cessna F182Q Skyline II auf knapp 4.000m hinauf und sind dann, für Piloten bei flugfähigem Flugzeug eher unüblich - hinausgesprungen, mit unseren erfahrenen Tandemspringern Leo und Jakob!! Ein großes Lob an dieser Stelle an die beiden, wir haben uns sehr sicher gefühlt, sehr professionell das Ganze!!!! Der freie Fall ist immer wieder etwas sehr Spezielles und Einmaliges, wenn man mit ca. 200 km/h Richtung Erde zurast!!
Schönes Gefühl aber trotzdem, wenn dann „weiter unten“ der Schirm auch aufgeht … Sanfte Landung auf der Wiese und nach einer guten Stärkung im Flugplatz-Restaurant „Die Fliegerei“ wieder Heimflug wegen zunehmender Wetterverschlechterung über den Zellersee-Steinernes Meer-Tennengebirge, Postalm und über „meinen“ Wolfgangsee-Fuschlsee und schöne Landung am Salzburg Airport und diesmal sind wir nicht aus dem Flugzeug gesprungen ;-)
Danke auch an Daniel Wollenberg für die tollen Fotos vom Raushüpfen aus dem Flieger bis zur Landung!!!
Und auch ein Danke an Harry, meinem super Co-Piloten, der unterm Fliegen ein paar schöne Fotos gemacht hat, wenn der Pilot "alle Hände voll zu tun hatte" ;-)
012345678910111213141516171819

Kategorien & Schlüsselwörter
Kategorie:Sport
Unterkategorie:
Details zu Unterkategorie:
Schlüsselwörter: